Was ist das Besondere an dem DiaPat-Test?

Weltweit handelt es sich um den ersten klinisch validierten molekularen Krankheitsnachweis, der insbesondere die chronischen über viele Jahre unentdeckten Erkrankungen früh und genau erkennen kann.

Was ist an der molekularen Erkennung so bedeutsam?

Alle, insbesondere die chronischen Erkrankungen, Herz- Kreislauf- Nieren- Leber- und Lungenerkrankungen, entstehen und bestehen nur auf molekularer Ebene. Die bisherigen Diagnostika stellen lediglich den fortgeschrittenen Organfunktionverlust fest.

Welchen Nutzen hat das für die Patienten?

Medikamente wirken nur auf molekulare Ebene, auf der des Proteoms. Werden die Krankheiten, wie bisher, zu spät erkannt, sind die Nierenfilter bereits irreparabel geschädigt und die Medikamente können ihr Wirkungspotenzial nicht entfalten. Nur die frühe genaue Erkennung der krankheitsbedingten zellulären Veränderung ermöglicht das rechtzeitige Stoppen der chronischen Erkrankung, erhält die Organfunktion und die körpereigenen Abwehrkräfte z.B. gegen SARS-CoV.-2 oder andere Viren auslösende Pandemien.

Beispiele