Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Pressemitteilung

DiaPat - Technologie zur Proteomanalyse gehört nunmehr zum Grundlagen-Wissen bei der Abitur-Prüfung und hält Einzug in den Abitur- und Klausurtrainer für das Fach "Biologie"

    
Der angesehene Schroedelverlag hat unter der Reihe "Linder - Biologie" in den Abitur- und Klausurtrainer  unter der Überschrift: "Alte Weisheit, neue wissenschaftliche Erkenntnis" die CE/MS Kopplungstechnologie zur Durchführung der Proteomanalyse von DiaPat vorgestellt und hierzu einzelne Frage gestellt. Beispielsweise wird nach der Hypothese gefragt, die sich die Forscher als Ausgangspunkt für die Entwicklung der Proteomanalyse gestellt haben könnten. Auch wird die Bedeutung der Proteomanalyse zur effektiven Gesundheitsvorsorge im Kontext der Veränderung der bestehenden invasiven Diagnostik zu der schonenden, risikoarmen Proteomanalyse aus Urin thematisiert.

Prof. Mischak, der Erfinder der Methode und Vater von zwei Töchtern, die demnächst Abitur machen: "Mir ist es immer Anliegen gewesen, eine Grundlagenwissenschaft zu betreiben, die in der Anwendung einen signifikanten Fortschritt zum Status quo hat und sich unmittelbar zum Vorteil der Menschen in der Praxis erweist. Junge Menschen können nicht früh genug mit der wissenschaftlichen Kultur und den gesellschaftlichen Konflikt über den Streit um die bessere Methode aber auch über die persönliche Erfüllung, die der Wissenschaftler mit der Erfindung bedeutsamer Neuerungen erfährt, konfrontiert werden."

Die Proteom-Muster-Analyse der mosaiques/DiaPat wurde in derzeit 32 kinischen, geblindeten und multizentrischen Studien für mehrere Indikationen nachgewiesen.

Aufgrund der herausragenden Erfolge konnte die Firmengruppe zuletzt auch die Kooperation mit der Food and Drug Administration (FDA), der größten Gesundheitsbehörde der Welt mit Sitz in den USA zur Überprüfung der Nebenwirkungen (Toxizität) von Medikamenten oder Wirkstoffen, die sich in der Erprobung befinden, vermelden
 

 

Erstellt 03/04/2009 von Redakteur
Facebook teilen Twittern   
>> Diese Seite weiter empfehlen! <<