Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr
Lesen Sie mehr

Pressemitteilung

Studie "Urinary Proteomics in Diabetes and CKD" auf dem Titel von JASN


Es kommt nicht häufig vor, dass neue Erkenntnisse aus der Biotech-Branche, wie die Polypeptid-Muster von mosaiques diagnostics, die Titelseiten der hochrangigen Fachjournale erklimmen. mosaiques diagnostics ist dies zum wiederholten Mal gelungen (s. Cover von JASN) und auch in den Highlights des Monats wird auf die neue Studie hingewiesen.


Die Diagnostik wird über die Firma DiaPat vertrieben, die mosaiques diagnostics GmbH bietet die Kooperation zu schneller Medikamenten bzw. Wirkstoff- Testung und Eruierung an.



mosaiques diagnostics bestätigt in einer weiteren geblindeten prospektiven Multi-Center Studie mit über 300 Patienten die Früherkennung der diabetischen Nephropathie (DN) und die Möglichkeit einer differentialdiagnostischen Unterscheidung anderer chronischer Nierenerkrankungen (CKD). Die Studie wurde unter dem Titel "Urinary Proteomics in Diabetes and CKD" in JASN veröffentlicht.

Deutsche Kurzzusammenfassung von “Urinary Proteomics in Diabetes and CKD” Rossing K, Mischak H, Dakna M, Zürbig P, Novak J, Julian BA, Good DM, Coon JJ, Tarnow L, Rossing P J Am Soc Nephrol. 2008

Proteomanalyse zur Entdeckung und Evaluierung von Biomarkern aus Urin für Diabetes und chronische Nierenerkrankungen

In der Studie wurden Biomarker aus Urin für Diabetes und Nierenschäden, die eine häufigeFolgeerkrankung darstellen, identifiziert und validiert. Außerdem wurden die Biomarker der Patienten mit diabetischer Nephropathie von denen mit anderen Nierenerkrankungen unterschieden. Wir definierten die Biomarker für 305 Personen und validierten Sie in geblindeten Tests mit der CE-MS. Mit einer Sensivität von 89% und einer Spezifität von 91% konnten Patienten von den gesunden Testpersonen unterschieden werden, dafür wurden 40 Biomarker identifiziert. Einhundertzwei Biomarker unterscheiden Patienten mit Normoalbinurie von denen mit einer Nephropathie. Ein Muster aus 65 Biomarkern zeigt die diabetische Nephropathie mit einer Sensivität und Spezifität von 97%, die Diagnose erfolgte aus 70 geblindeten Proben. Das Muster ist außerdem in der Lage vorauszusagen, ob die Patienten in den nächsten 3 Jahren eine diabetische Nephropathie entwickeln werden. Mit einer Sensivität von 81% und einer Spezifität von 91% aus 64 Proben konnte zwischen diabetischer Nephropathie und anderen Nierenerkrankungen unterschieden werden. Die Studie zeigt, dass die Proteomanalyse eine wichtige Methode zur Entdeckung von Krankheiten ist, die mit Diabetes in Verbindung stehen.

Die Publikation der Studie können Sie gerne direkt unter http://jasn.asnjournals.org/ herunterladen oder bei uns anfordern. 

Erstellt 01/07/2008 von Redakteur
Facebook teilen Twittern   
>> Diese Seite weiter empfehlen! <<